Hab vertrauen auf allen Ebenen. 5 Tipps wie Du Dein Wurzelchakra stärken kannst




Heute ist es mir ganz besonders wichtig, Dir Tipps auf den Weg zu geben, wie Du Dein Wurzelchakra nähren und stärken kannst.


Egal, ob in der aktuellen Zeitqualität, oder seit ein paar Monaten oder, wenn einfach hin und wieder im „außen“ ein Sturm tobt, der Dich in Angst und Unsicherheiten bringt, ist Dein wichtigster Hafen Dein eigener:

Dein Wurzelchakra


Wenn der Sturm der Veränderung tobt, ist es nicht ratsam sich gegen diesen Sturm zu stellen. Denn dies ist eine Gegenenergie. Solltest Du Dich selbst im Wankeln oder in der Angst wahrnehmen, dann ist es Zeit nach innen zu gehen. Das, was Du wirklich verändern, stärken und bewusst gestalten kannst, bist Du.

Veränderungen, ob große oder kleine, mögen kräftezehrend sein, umso hilfreicher Deine innere Stärke nähren, die Dich wieder stabil sein lässt.

Dafür steht in unserem Körper-Geist-Seele-System aus der östlichen Philosophie unser Wurzelchakra.

In einer gesunden Balance, in einem gesunden Fluss mit unserem 1. Chakra spüren wir unsere eigene Sicherheit in uns und damit leben wir puren Vertrauen mit allem, was sich in uns und um uns herum zeigt.

Ein fließendendes Wurzelchakra lässt Dich mit beiden Beinen auf dem Boden stehen. Du fühlst Dich geerdet und in Dir wahrhaftig zuhause!

Mit diesem guten Stand und diesem Vertrauen gehst Du ganz anders mit Veränderungen um.


Was kannst Du also tun, um Dich mit Deinem Urvertrauen zu verbinden? 1. Tipp für Dein Wurzelchakra - Hören:

Atme und mache mal eine Pause. Komm zur Ruhe.

Dabei können die Klänge von LIVINTONE helfen. Diese Meditationsmusik No.1 ist mit der Frequenz von 396Hz komponiert und aufgenommen worden.

Diese heilige Solfeggio-Frequenz „schwingt“ sich auf Dein Wurzelchakra ein und die

Musik nährt Dein Wurzelchakra und „klärt“ es sozusagen von Fremdfrequenzen, die Dein Wurzelchakra nicht braucht.

Gönne Dir diese Zeit und atme, vor allen Dingen atme und komme in Deinem Körper an. Er ist Dein Anker im Hier und Jetzt.

◦ Du kannst die Musik zur Meditation nutzen.

◦ Du kannst sie hören, während einer Gehmeditation. Achtsam Schritt nach Schritt barfuß auf Mutter Erde, Dich als Reinheit und Liebe erkennend

◦ Du kannst sie bei einem Waldspaziergang hören

◦ Du kannst sie auch bei Haushaltstätigkeiten hören - natürlich ist die Aufmerksamkeit dann nicht so gegeben, dennoch begleitet Dich sanft die Musik dabei und setzt ihre Impulse.


2. Tipp für Dein Wurzelchakra - Riechen:

Gemäß der LIVINYOU Methoden möchten wir Dich auf allen Ebenen begleiten. Der 1. Tipp war auf der Ebene von Klängen, jetzt kann die Ebene des Duftes helfen.

Jeder Duft enthält für unser Gehirn wichtige Informationen, auf die wir subtil und unbewusst reagieren können.

Speziell für das Wurzelchakra haben wir den Sinnesduft No.1 Rose kreiert.

Das Rosenöl besänftigt Deinen Geist und schenkt Dir mehr Geduld. Es öffnet Deine Seele und Dein Herz, macht uns empfänglich für die Liebe. Es macht uns offen für die Schönheit und für die Freuden des Lebens. Zur mehrfachen täglichen Anwendung geeignet.

Diese Öffnung ist die Folge Deines gestärkten Urvertrauens in Dich und Dein Leben.


3. Tipp für Dein Wurzelchakra - Spüren:

Komme wahrhaftig in Deinem Körper an, denn es ist wichtig, diesen Aspekt öfter zu betonen: Gerade wenn Du Dein Urvertrauen nicht wahrnehmen kannst, ist das Ankommen in Deinem Körper sehr, sehr wichtig und heilsam im übertragenen Sinne.

Spüre Deine Präsenz und gönne Dir eine ausgiebige Dusche, spüle all die Unsicherheit in den „Gulli“ und spüre Dich. Dazu haben wir aus der Serie LIVINCARE das Duschgel No.1 Rose entwickelt. Das wertvolle Rosenöl eingebettet in ein erfrischendes, veganes Duschgel, das ohne Silikone Deine Haut frei atmen lässt.


4. Tipp für Dein Wurzelchakra - Schmecken:

Wohltuend für Dein Wurzelchakra sind erdende Lebensmittel, wie z.B. Wurzelgemüse.

Nähre Dich mit den erdenden Gaben von Mutter Natur und lass es Dir dabei gut gehen. Nimm Dir Zeit, nicht schlingen sondern genießen.

Vertraue in das, was Dir Mutter Natur bietet.

Vertraue in Dich und Deine Kochkünste.

Speziell für diesen nährenden Aspekt haben wir im Bereich der LIVINFOOD Serie auch das passende Meersalz No.1 mit Rose und Ingwer entwickelt.


Magst Du es lieber etwas feuriger, dann greife zum LIVINFOOD Pfeffer No.1

In dieser besonderen Mischung finden sich Whiskey Pfeffer, Ingwer und Rosenblüten - ein Fest für Deinen Gaumen!

Wärme und Sanftheit gleichermaßen umschmeichelt jedes Gericht mit der besonderen Note des Whiskey Pfeffers als Finish für Suppen, oder pur zu Brot in gutem Olivenöl getunkt und eine Priese No.1 - èt voilá, was will man mehr.



5. Tipp für Dein Wurzelchakra - Sehen:

Das Wurzelchakra ist mit der Farbfrequenz rot verbunden. Also mach Dir Deinen Tag heute Rot! Rote Kleidung, rote Nägel - z.B. mit dem tollen Rot-Ton von der Nagellack-Serie No. 34. Übrigens sind alle Nagellacke tierversuchsfrei und vegan produziert. Dies ist gerade bei den Rot-Tönen eine Besonderheit, dass wir hier komplett auf tierische Inhaltsstoffe verzichten können.

Gönne Dir einen roten Blumenstrauß oder zumindest eine rote Rose. Verbinde Dich ganz bewusst mit der roten Farbfrequenz.


Jeder Tipp für sich oder die Summe aller Tipps kann Dich in Verbindung zu Deinem Urvertrauen bringen. Vertraue auf die Intelligenz Deines Körpers, in dem Du Dich ihm liebevoll zuwendest.

Sei liebevoll und geduldig mit Dir, atme und nähre Deine Erdung.


Hier und Jetzt ist immer für Dich Vertrauen möglich! Alles Liebe,

Deine Sandra Agerer

8 Ansichten