Gut geerdet und kraftvoll in die kalte Jahreszeit

Er ist da, der Herbst und er zieht ein in unser Gemüt, in unsere Wohnung, in unser Handeln.

Die Tage werden kürzer und diese Veränderung fällt Jahr für Jahr einigen immer wieder schwer. Dir auch?

Auf der anderen Seite wissen wir alle, dass der Herbst für Ernte steht, für Fülle. Es ist eine Zeit der Handlung. Es ist eine Zeit der Vorbereitung. Es ist eine Zeit der Ordnung.


Dies ist nach der Elementelehre durchaus eine erdige Zeit. Es ist erdig, denn Du tust, Du strukturierst, Du kümmerst Dich um Deine Vorräte.


Im natürlichen Zeitenrhythmus geht es um Deine Erdung - auch, wenn Du gerade nicht mit der Ernte beschäftigt bist, weil Du keinen Garten hast.

Diese Zeitenrhythmen sind übergeordnet.


Wie gut bist Du und vor allen Dingen fühlst Du Dich geerdet?

Was könnte das überhaupt sein? Erdung kannst Du verbinden mit den Fragen:

  • Wie gut kannst Du Dich und Deinen Körper wahrnehmen?

  • Wie gut gelingt es Dir, Deinen Tag mit Struktur zu versehen?

  • Wie viele Ablenkungen erreichen Dich und lassen Dich zerstreuen?

  • Fühlst Du Dich getragen?

  • Fühlst Du Vertrauen, egal wie unsicher oder unplanbar das eine oder andere auf Dich eindringt

  • Machst Du Dir Sorgen?

  • Bist Du gut verbunden mit Deiner Ahnenlinie?

  • Kannst Du gut schlafen?


In der Welt von LIVINYOU wünsche ich mir für Dich, dass Du mit allen Elementen des Lebens gut verbunden bist. Verbunden mit diesen Elementen kannst Du alle immer zum passenden Zeitpunkt ausbalancieren und auch bewusst einsetzen. So dürften auch alle Deine Chakren die Energie leiten, sie dürfen offen sein und sich drehen. Von Blockanden befreite Chakren drehen sich. Sie stehen also jenseits der jeweiligen Aufgabe für unser Körper-Geist-System mit ihrem freien Drehen dafür, dass letztlich Energie immer fließen kann. Es fließt, damit sie sich nicht staut. Es fließt, damit Transformation und Integration statt finden kann.


Heute gebe ich Dir 2 Tipps und einen Bonustipp wie Du Deine gute Erdung aktivieren kannst.


Tipp 1: Rosen-Duschgel von LIVINCARE

Die Rosenreihe stärkt Deine Erdung, vor allen Dingen Dein Urvertrauen in Dein Leben und Dasein. Es stärkt Deine innere Gewissheit, dass Du gewollt und gebraucht bist auf dieser Erde.

Die Rose wird meist mit Herzensthemen verbunden. Die Blume der Liebe also.

Jedoch die Wirkweise des Duftes und der Frequenz gehört zum 1. Chakra, Deinem Wurzelchakra. Im Sinne der Liebe sagt die Rose Dir: Du bist geliebt, also liebe das Leben und vertraue darauf!

Erdung ist auch Genuss, also genieße mit dem Rosenduschgel ganz bewusst Deine Zeit im Bad, verwöhne und umhülle Dich.

Tipp 2: Mehr rot - der Nagellack No.10 ist feinem rot

Der Duft der Rose verleiht Deinen Wurzeln die Kraft gut durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Ich möchte Dir immer wieder zeigen, dass die Verbindung zu Deinen Kraftzentren nicht immer bedeuten muss, dass dies harte Arbeit sei. Die Verbindung zu Deinem Wurzelchakra muss nicht ernst und behäbig werden. Genau deswegen darf es auch einfach Farbe sein, darf es Schönheit sein, darf es ein Farbenspiel sein.

Ein Farbenspiel ist der rote Nagellack No.10.

Der Hintergrund der Nagellack-Serie ist mir besonders wichtig. Denn wenn Du mehr vegane Produkte in Deinem Leben nutzen willst, dann wirst Du sehen, dass im Bereich der Kosmetik und gerade beim Nagellack es kaum hochwertige und vegane Produkte gibt. Ich wollte dies nicht akzeptieren und habe eine Nagellack-Serie entwickelt, die vegan ist: aus Liebe zu Dir und aus Liebe zum Planeten.

Spass, Freude, Farbe ohne Reue.


Lade die Farbe rot in Dein Leben, in den Alltag ein, wenn Du Deine Erdung stärken willst. Eines ist dabei wichtig: Mach´ es mit Spass, mit Freude und mit Leichtigkeit!


Bonustipp für mehr Erdung, für mehr Vertrauen:

Wenn Du Dich noch intensiver und über den Tag verteilt immer wieder mit dem Duft der Rose verbinden willst, dann empfehle ich Dir den LIVINYOU-Sinnesduft No.1 „Rose“

Du kannst den Duft mitnehmen, wenn Du unterwegs bist. Du kannst eine paar Sprühstöße in Deinem Auto verteilen. Du kannst es vor einem Treffen bewusst auftragen, wenn Du für ein Gespräch Selbstvertrauen, Urvertrauen und eine gute Anbindung an Dich wünscht.

Du kannst den Sinnesduft auf Dein Kopfkissen sprühen.


Lade Dich selbst ein, in Deinem Alltag, Deine Pausen zu wählen. Lade Dich auf einen Spazierganng im Wald ein. Lade Dich ein, das Schauspiel der Farben im Hebst noch einmal so richtig auszukosten!


Alles Liebe,

Deine Sandra Agerer


6 Ansichten