Gesunder Schlaf meine Tipps für guten Schlaf



Aktive Phasen und regenerative Phasen machen unser Leben aus.

Im Schlaf sind wir in einem anderen Zustand, der uns sowohl physisch als auch geistig unterstützt, weil wir im Schlaf viel verarbeiten, je gerade zu verstoffwechseln.


Es gibt viele Faktoren, die Deinen gesunden Schlaf behindern:

  • Dein Essverhalten

  • Deine Sorgen und Ängste

  • Dein Schlafplatz selbst

  • Dein Bettzeug, die Materialien, mit denen Du Dich umgibst

  • Die Atmosphäre im Schlafzimmer

  • Elektrosmog und Strahlung

  • Dein Verbindung zu Dir

  • Deine Rituale in Deinem Alltag

  • Dein Energiefluss und dessen Balance


Schlaf ist etwas so natürliches. Mit all den oben genannten Punkten könnte es fast zu einer Wissenschaft werden.

Da wir aus vielen Gründen in vielen Lebensbereichen den natürlichen Fluss unterbrochen haben, kommen die oben genannten Punkte jedoch deutlicher zum Tragen.


So banal es klingen mag, aber hast Du schlichtweg auch genug Schlaf und zwar zu der Zeit, die Deinem Biorhythmus entspricht?

Wie gehst Du ins Bett? Kurz nachdem Du noch schockierende Nachrichten gelesen hast? Oder mit einem guten Ritual, das Dich einschwingt in Deine heilige Schlafenszeit?

Konntest Du gut mit Deinem Alltag heute abschließen und gibt es etwas wofür Du dankbar bist heute?

Gibt es etwas, auf das Du Dich morgen freust?


Wenn Du mit Deinem Schlaf Schwierigkeiten hast, dann schaue ich mir all Deine Systeme und Aspekte an, die Dich möglicherweise um Deinen Schlaf bringen können. Wir entfernen das, was Dir nicht gut tut und erstzen es mit dem, was Dir gut tut.



Guter Schlaf - ganz konkret: Umgibst Du Dich mit natürlichen Materialien?

Wie wäre es mit den wundervollen Kissen aus der LIVINSLEEP Kollektionen.

Sorgsam im Design gestaltet, das Ruhe und Wäre ausstrahlt, gefüllt mit natürlichen Materialien, in Farben die Dich ganz individuell unterstützen.


Du möchtest selbst die Magie des guten Schalfes zu Deiner Passion machen? Dann findest Du in meiner umfassenden Online-Ausbildung das Modul zum LIVINSLEEP Coach.


Was Du jetzt schon für Dich tun kannst:

Geh mal mit völlig neuen Augen in Dein Schlafzimmer? Wenn es ein Hotelzimmer wäre, würdest Du gerne dafür bezahlen wollen? Oder siehst Du da ein Eck, das irgendwie nur dafür da ist, dort schmutzige Wäsche abzulegen? Oder überquillt Dein Nachtisch mit Elektrogeräten und Büchern, die Du Lesen MUSST, aber nicht lesen WILLST. Sie liegen also mahnend neben Dir und stören Deinen Schlaf. Strahlt Dein Schlafzimmer für Dich Entspannung und eine Atmosphäre aus, in der Du gerne zur Ruhe kommen willst?

Systemisch hat guter Schlaf nicht nur mit äußeren Dingen zu tun.

Systemisch können Dich kreisende Gedanken von gutem Schlaf abhalten. Diese „Dinge“ kannst Du nicht im außen einfach aus Deinem Schlafzimmer wegräumen. Diese Aspekte zu klären und aufzuarbeiten, kannst Du von mir lernen, wenn Du willst.


Habe Lust, Dir Deinen guten Schlaf zu gönnen!


Alles Liebe,

Deine Sandra

3 Ansichten